Handdesinfektionsmittel von Sagrotan – solltest du dieses verwenden?

Desinfizieren ist in der heutigen Zeit zum Alltag geworden. Egal wo man hingeht, es riecht nach Desinfektionsmittel und an jedem Eingang sowie Ausgang gibt es einen entsprechenden Spender. Ich selbst hatte dabei häufig das Problem, dass meine Haut an den Händen sehr schnell trocken und rissig wurde. Das ist nicht nur schmerzhaft und unangenehm, sondern es sieht auch nicht schön aus. Ich habe ein Handdesinfektionsmittel benötigt, welches die Haut schont und gleichzeitig seinen Zweck erfüllt.

Dennoch habe ich ein Desinfektionsmittel für die Hände gefunden, welches mir geholfen hat und gleichzeitig noch einen angenehmen Geruch besitzt.

Ich habe mich für dieses Handdesinfektionsmittel entschieden:

Bei dem Verschluss handelt es sich um ein Klappverschluss. So ist die Flasche einfach zu öffnen wodurch die Verwendung vereinfacht ist. Gleichzeitig ist der Verschluss sehr dicht, was bedeutet, du kannst dieses Desinfektionsmittel auch liegend transportieren ohne Angst vor einem Auslaufen zu haben.

Nachdem ich dieses Handdesinfektionsmittel das erste Mal verwendet habe, war ich dennoch etwas skeptisch. Die Haut an den Händen ist zwar sehr dünn, aber dennoch reagiert diese nicht bei der ersten Anwendung. Doch auch nach mehrmaligem Verwenden konnte ich keine Irritationen, offene Stellen oder rauche Hautstellen feststellen. Allerdings solltest du bei der Verwendung etwas vorsichtig sein. Was genau damit gemeint ist und worauf du achten solltest, kannst du in unserem Ratgeberteil nachlesen.

Zusammengefasst konnte ich diese Vorteile und Nachteile an diesem Handdesinfektionsmittel von Sagrotan feststellen:

  • Angenehmer Geruch
  • Einfache Dosierung
  • Einfaches Transportieren
  • Einfache Handhabung
  • Wenig Füllmenge
  • Gelegentlich kann zu viel Produkt herauskommen

Insgesamt bin ich von diesem Handdesinfektionsmittel positiv überrascht. Allerdings muss ich sagen, dass die Dosierung etwas schwerer wird, sobald sich weniger Produkt in der Flasche befindet. Dennoch lässt sich dieses Desinfektionsmittel einfach verteilen, da es sich um eine gelartige Textur handelt.

Ratgeber Handdesinfektionsmittel

Abstandhalten, desinfizieren und Mundschutz. Diese drei Worte gehören in den letzten Monaten zu unserem Alltag. Aber dennoch sollte man auch auf seinen Körper achten. Mit aufgerissenen Händen kann es ebenfalls zu schweren Infektionen der Haut kommen. Ebenso sind die Schmerzen sehr unangenehm. Zudem fühlt man sich selbst nicht wohl, wenn man einige Tage mit offenen Wunden an den Händen herumlaufen muss.

Um was handelt es sich bei einem Handdesinfektionsmittel?

Es ist nicht immer möglich, sich unterwegs die Hände zu waschen. Dennoch möchte man Krankheitserreger von der Hand entfernen. Hier sind Desinfektionsmittel für die Hände ideal. Wenn du dir einmal bewusst darüber Gedanken machst, welche Bakterien und Viren sich auf Alltagsgegenständen befinden, möchte man diese eigentlich gar nicht anfassen. Besonders der Einkaufswagen oder Türklingen sind dafür bekannt, dass sich hier sehr viele Bakterien ansammeln.

Mit Handdesinfektionsmittel bekommst du ein Produkt, welches dir dabei hilft, unterwegs diese Krankheitserreger zu beseitigen. Allerdings ist es wichtig, dass du dieses Produkt nicht ausschließlich zur Handreinigung verwendest, sondern dass du dieses zusätzlich verwenden kannst. Dabei ist es ebenso wichtig zu wissen, dass ein vollständiges Beseitigen von Keimen nicht möglich ist. Das bedeutet besonders während der Grippezeit ist es sinnvoll dieses zusätzlich zu nutzen, um sich zu schützen. Jedoch solltest du ebenso berücksichtigen, dass der eigene Körper eine gewisse Anzahl an Keimen benötigt, um das Immunsystem zu stärken und Antikörper zu entwickeln.

Worauf solltest du beim Kauf eines Handdesinfektionsmitteln achten?

Bei den Kaufkriterien kommt es natürlich immer darauf an, was du von dem Produkt erwartest. Mir war es wichtig, dass es sich um ein nicht zu aggressives Desinfektionsmittel handelt, welches die Haut angreift. Ebenso sollte das Produkt schnell einziehen und im besten Fall nicht zu stark riechen. Diese Kaufkriterien können auch für dich interessant sein:

  • Die Einwirkzeit
  • Die Wirkung
  • Die Verträglichkeit

Es ist normal, dass Handdesinfektionsmittel einige Zeit benötigt, um vollständig eingezogen zu sein. Anhand der Einwirkzeit kannst du erkennen, wie lange das Produkt benötigt, um eine hohe Anzahl an Bakterien zu beseitigen. Normalerweise kannst du mit einer Einwirkzeit von ungefähr 30 Sekunden rechnen, wenn du dich für ein spezielles Handdesinfektionsmittel entscheidest. Ebenso sollte die Wirkung dazu beitragen, dass Viren, Bakterien und Keime sowie Pilze beseitigt werden. Dabei kannst du Produkte finden, die nur gegen Bakterien helfen und andere, die auch Viren beseitigen können. Da Desinfektionsmittel der Haut schaden können, ist es sinnvoll auf die Hautverträglichkeit zu achten. Denn trockene Hände sowie das alltägliche Händewaschen können dazu beitragen, dass die Haut an den Händen austrocknet. Hierfür kannst du Handdesinfektionsmittel finden, die zusätzlich über ein pflegendes Mittel verfügen. So kannst du sicherstellen, dass deine Haut nicht angegriffen wird und nicht austrocknet.

Menge Handdesinfektionsmittel
Die Menge des Handdesinfektionsmittels ist sehr wichtig, um eine effektive Wirkung zu erhalten ohne dabei die Haut zu schädigen.

Solltest du Handdesinfektionsmittel auch zu Hause anwenden?

Wir kommen in unserem gesamten Alltag mit Viren, Bakterien und Pilzen in Verbindung. Allerdings sind Handdesinfektionsmittel im privaten Bereich, besonders zu Hause, überflüssig. Es ist zum einen nicht möglich ein keimfreies zu Hause zu schaffen und zum anderen ist es nicht nötig. Allerdings sind im medizinischen Bereich oder bei der Herstellung von Lebensmitteln Desinfektionsmittel sinnvoll. In diesen Bereichen kann bereits eine kleine Menge an Bakterien oder Viren zu gesundheitlichen Schäden führen.

Jedoch gibt es auch einige Ausnahmen. So gibt es auch Situationen, in denen es sinnvoll ist Desinfektionsmittel zu Hause zu verwenden. Beispielsweise wenn sich im privaten Haushalt ein Angehöriger befindet, der an einer ansteckende Infektion erkrankt ist. Ebenso wenn sich im Haushalt jemand befindet der ein geschwächtes Immunsystem hat und daher vor Krankheitserregern geschützt sein muss.

Wie kannst du Handdesinfektionsmittel anwenden?

Bei den meisten Desinfektionsmitteln für die Hand benötigst du nur eine geringe Menge. Allerdings ist es bei der Anwendung sehr wichtig, diese richtig zu verwenden. Durch eine falsche Anwendung kann es dazu führen, dass der Wirkstoff nicht hilft und die Erreger unempfindlich werden.

Bei der Anwendung ist es wichtig, dass du auf die Einwirkzeit achtest. Nur so kannst du sichergehen, dass der Großteil aller Bakterien, Viren und Pilze abgetötet werden. Zusätzlich ist es wichtig, dass du auf das Haltbarkeitsdatum achtest. Auch Desinfektionsmittel können Ablaufen und somit nicht mehr die vollständige Wirkung erzielen. Ebenso gibt es Produkte, die nicht gegen alles wirken. Je nachdem gegen welche Krankheitserreger du dich schützen möchtest, solltest du auf das entsprechende Produkt zurückgreifen.

Du solltest Handdesinfektionsmittel nicht auf nasse Hände auftragen. Deine Hände sollten immer trocken sein. Zudem ist es wichtig, dass du das Desinfektionsmittel nicht mit Wasser abspülst.

Welche Stellen sind bekannt für Krankheitserreger?

Es gibt bestimmte Bereiche im Alltag, die dafür bekannt sind, dass sich dort viele Bakterien, Viren und Pilze befinden. Dazu gehören unteranderem:

  • Lichtschalter
  • Spültaste von der Toilette
  • Türklinke
  • Wasserhahn
  • Türklinke

Diese Handdesinfektionsmittel kannst du ebenfalls als Alternative verwenden:

4x 500ml Flasche Sterillium Hygiene Händedesinfektion Desinfektionsmittel ohne Zubehör*
4x 500ml Flasche Sterillium Hygiene Händedesinfektion Desinfektionsmittel ohne Zubehör
Preis: € 19,64
(Kundenbewertungen)
Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Handdesinfektion 50ml in Großpackung 10 Stück ideal für Unterwegs - Wirkstoff/Einsatzkonzentration: 75% Ethanol*
Handdesinfektion 50ml in Großpackung 10 Stück ideal für Unterwegs - Wirkstoff/Einsatzkonzentration: 75% Ethanol
Preis: € 12,90
(Kundenbewertungen)
Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Sagrotan Hand-Desinfektionsgel Kamille & Lotus – Desinfektionsmittel für die Hände im Spender – 1 x 200 ml Gel*
Sagrotan Hand-Desinfektionsgel Kamille & Lotus – Desinfektionsmittel für die Hände im Spender – 1 x 200 ml Gel
Preis: € 3,45 Prime
(Kundenbewertungen)
Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Dr. Beckmann Hand-Desinfektionsgel Aloe Vera & Vitamin E 60 ml*
Dr. Beckmann Hand-Desinfektionsgel Aloe Vera & Vitamin E 60 ml
Preis: € 1,49 Prime
(Kundenbewertungen)
Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Wann solltest du Handdesinfektionsmittel verwenden?

Es ist normal, dass man seine Gesundheit schützen möchte. Jedoch ist es wichtig, dass man sich nicht zu häufig auf Handdesinfektionsmittel zurückgreift. Solltest du Bereiche angefasst haben, an denen sich Bakterien und Viren sammeln, ist es sinnvoll auf dieses Produkt zurückzugreifen. Jedoch solltest du zu Hause oder dann, wenn du die Möglichkeit hast, dir die Hände zu waschen, auf diese Reinigung zurückgreifen.

Welches Risiken gibt es bei der Verwendung von Handdesinfektionsmittel?

Natürlich sind Desinfektionsmittel dafür da, eine Fläche oder die Hände sauber zu halten. Jedoch können auch diese einige Risiken mit sich bringen, die du ebenfalls kennen und berücksichtigen solltest:

  • Trockene Haut
  • Allergische Reaktionen
  • Rötungen
  • Ekzeme
  • Beschädigt Hautflora
  • Auch gute Bakterien werden abgetötet
  • Mögliche Resistenz gegen Antibiotika möglich
  • Infektionen möglich

Info und Quellen:

  • Bilder sind von mir selbst

 

Schreibe einen Kommentar