Die neuen AirPods Pro 2: Ein Quantensprung für die Ohren!

Auspacken und erster Eindruck

Schon beim Auspacken und ersten Betrachten fällt sofort auf – das Design ist nahezu identisch zur ersten Generation. Auch beim zweiten Hinsehen erkennt man zunächst keine wesentlichen Äußerlichkeiten. Erst beim näheren Betrachten meiner alten und der neuen AirPods Pro erkenne ich Kleinigkeiten, die Apple verändert hat. Zum Beispiel wurde der Belüftungsschlitz etwas anders gestaltet. Aber generell macht Apple hier keine großen Designsprünge, sondern vertraut auf das bewährte Erscheinungsbild.

Die mitgelieferten Silikon-Aufsätze in vier verschiedenen Größen sind ebenfalls identisch zu den bisherigen. Aber soweit ich feststellen konnte, sitzen die Ohrhörer etwas besser und bequemer in meinen Ohren als die erste Generation. Vielleicht wurden hier kleine Anpassungen vorgenommen. An der haptischen Qualität und Verarbeitung gibt es jedenfalls nichts zu beanstanden – wie von Apple-Produkten gewohnt.

Insgesamt hinterlässt der erste Eindruck einen vertrauten, aber qualitativ hochwertigen Eindruck.

Klang

Der Klang der neuen AirPods Pro ist phänomenal. Die Bässe, Mitten und Höhen sind sehr ausgewogen und klingen satter sowie brillianter als bei den Vorgängermodellen. Laut Apple wurde unter anderem der Frequenzumfang im Bass und auch in den Höhen verbessert und der neue H2 Chip steuert das Ganze.

Ich höre meine Musikbibliothek mit den neuen AirPods Pro deutlich klarer und detaillierter. Feinheiten in den Songs, die ich vorher nicht heraushören konnte, treten jetzt klar zutage ohne dass etwas matschig oder blechern klingt. Egal ob Klassik, Rock oder HipHop – die AirPods Pro liefern.

Active Noise Cancelling und Transparenzmodus

Eines der Highlights der AirPods Pro war schon beim ersten Modell das sehr effektive Active Noise Cancelling (ANC). Hintergrundgeräusche wie Verkehr, Bürolärm etc. werden deutlich reduziert. Apple versprach, die Geräuschunterdrückung bei der neuen Generation nochmals zu verbessern.

In meinen Tests kann ich dieses Versprechen bestätigen. Vor allem tiefere Frequenzen wie Brummen oder Bässe werden jetzt noch besser ausgeblendet als zuvor. Aber auch höhere Störgeräusche werden sehr effektiv unterdrückt. Das ANC funktioniert dynamisch und passt sich automatisch der jeweiligen Situation an.

Wenn ich das ANC ausschalte und den Transparenzmodus aktiviere, werden Umgebungsgeräusche klar durchgelassen. Das ist praktisch, wenn ich z.B. beim Radfahren den Verkehr mitbekommen möchte. Die Mikrofone außen an den AirPods fangen die Geräusche auf und spielen sie direkt in meine Ohren – fast wie ohne Kopfhörer. Auch hier hat Apple an der Qualität nochmal gefeilt.

Fazit

Die neuen AirPods Pro der 2. Generation überzeugen mich bisher auf ganzer Linie. Sie bieten verbesserten Klang, bessere Geräuschunterdrückung und einige Feinheiten mehr gegenüber den Vorgängermodellen.

Für jemanden wie mich, der die AirPods intensiv im Alltag nutzt, ist das Upgrade sicher lohnenswert. Aber auch Einsteiger bekommen mit den AirPods Pro meiner Meinung nach die derzeit besten kabellosen Ohrhörer.

Die Anzeige der Produkte wurde mit dem affiliate-toolkit WordPress Plugin umgesetzt.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert